Ein Meer aus Scheinwerfern und Kameras: Journalistik-Studierende beim NDR

ndr_besuch_swe1

Direkt im Geschehen: Nebenan läuft eine Live Sendung.

Hinter die Kulissen einer Livemoderation zu schnuppern und dem Journalistenalltag ganz nah zu sein ist für jeden angehenden Journalisten ein großes Privileg. Macromedia Journalistik-Studierende im ersten Semester waren zu Besuch in den Moderationsräumen des NDR.

Moderation live erleben
Macromedia Studierende der Journalistik durften unter der Leitung von Macromedia-Professor Dr. Stephan Weichert am vergangenen Montag Fernsehluft schnuppern. In einer persönlichen Führung bekamen die angehenden Journalisten Blicke in die Moderationsräume und TV-Studios des NDR, des Norddeutschen Rundfunks. Zudem gab es weitere interessante Einblicke in die Maske, den Kleiderfundus und die Produktionsräume des Senders.

 

ndr_besuch_swe2

Studierende umgeben von einer professionellen Moderationskulisse.

Macromedia Studierende treffen auf Prominenz
Während der Erkundung der Moderationsräume durften die Journalistik-Studierenden die Vorbereitungen des Magazins „Mein Nachmittag“, moderiert von Kristina Lüdke und Yared Dibaba, begleiten. Michael Stich, ehemaliger Tennisspieler und Olympiasieger, war aufgrund des Olympia Referendums in der Talkshow zu Gast. Großes Staunen breitete sich unter den Macromedia Studierenden aus als diese das Meer aus Kameras und Scheinwerfern in den Studios erblickten.

Mut zur Praxis
„Wer traut sich? Freiwillige vor!“ forderte Jörn Behrens, langjähriger Guide des TV-Studios in Hamburg Lokstedt, die Studierenden auf. Sich zum ersten Mal auf einem TV-Screen in einer professionellen Moderationskulisse zu erleben und auszuprobieren war sehr spannend für die Studierenden. Nach diesem sehr aufregenden Tag scheint der Traum vom Journalismus für die jungen Talente noch sehr viel greifbarer geworden zu sein.

ndr_besuch_swe3

Das Meer aus Scheinwerfern und Kameras (Fotos: Macromedia/Demy Becker)

Demy Becker I Journalistik I Campus Hamburg

Facebook Like

Comments are closed.