MHMK-Studierende verA�ffentlichen Interviewserie im Hamburger Abendblatt

Start der Interviewserie im Hamburger Abendblatt

Start der Interviewserie im Hamburger Abendblatt

Was trA�gt ein Modedesigner nach einer durchzechten Nacht auf der Reeperbahn am FrA?hstA?ckstisch? Im Idealfall gar nichts. Welche Location in Hamburg bietet die ideale Akustik fA?r Konzerte? Bisher das Schauspielhaus, demnA�chst der Mojo-Club. Und was macht einen typischen Hamburger aus? Er fA�ngt an zu strahlen, wenn er A?ber seine Stadt spricht. Diese und mehr Erkenntnisse gewannen Hamburger MHMK-Journalistikstudierende bei ihren Interviews, die das Hamburger Abendblatt verA�ffentlicht.

Wer den erfolgreichen Modedesigner Bent Angelo Jensen, den Konzertveranstalter Karsten Jahnke, den ehemaligen FuAYballprofi Sergej Barbarez oder einige andere prominente Hamburger aus Sport, Kultur, Politik und Kreativszene einmal von ihrer privaten Seite kennenlernen will, den wird die neue Interview-Reihe freuen, die sich Journalistik-Studierende des 6. Semesters der MHMK in Kooperation mit dem Hamburger Abendblatt ausgedacht haben: Seit Anfang Juni verA�ffentlicht die Kulturredaktion des Abendblatts alle zwei Tage ein neues Interview auf abendblatt.de. Zu den GesprA�chspartnern der Studenten gehA�ren PersA�nlichkeiten wie Ole von Beust, Uwe Seeler, Tim MA�lzer und ByteFM-GrA?nder Ruben Jonas Schnell, dessen GesprA�ch mit Student Sebastian Tromm den Anfang macht.

Entstanden sind die launig-spannende Interviews, die der Prominenz sehr persA�nliche Statements entlocken, im Rahmen eines Interview-Seminars unter der Leitung von MHMK-Dozentin Dr. Jutta Rossellit (Chefredakteurin der Zeitschriften kulturnews und uMag im Bunk Verlag), mit der die Studenten das Konzept fA?r die Interview-Reihe entwarfen und praktisch umsetzten: a�zDie Studenten konnten journalistische Grundfertigkeiten wie Fragetechniken, das freie Sprechen vor Mikrofon und Kamera und das Autorisieren von Zitaten direkt im Redaktionsalltag anwenden. Danach waren sie sicher: Wir kA�nnen es wirklicha�?, sagt Rossellit.

a�zUnsere Studenten werden an der MHMK von Beginn an sehr praxisnah ausgebildet a�� und besitzen schon deshalb ein natA?rliches Selbstbewusstsein fA?r solche anspruchsvollen Projektea�?, freut sich Studiengangleiter Professor Dr. Stephan Weichert, der die Kooperation mit dem Hamburger Abendblatt vereinbart hat. FA?r ihn sei die Interview-Reihe auch der Beweis dafA?r, dass die journalistische Ausbildung am besten mit Partnern aus der ansA�ssigen Verlags- und Medienwirtschaft gelingen kann, wenn die Studenten a�zdas Handwerk nicht nur in den SeminarrA�umen einer Hochschule, sondern in der journalistischen RealitA�t erprobena�?.

Links

buy atarax

Facebook Like

Comments are closed.